D1 Prepaid SIM-Karten im Netz der Telekom

Die Deutsche Telekom war das erste Unternehmen in Deutschland das mit dem Aufbau des eigenen Mobilfunknetzes begann. Mitunter deshalb ist der Ausbau und die landesweite Abdeckung des D1 Netzes mit sehr gut einzustufen. Besonders in dünn besiedelten, ländlichen Regionen, ist ein guter Empfang und schnelles Internet fast immer gegeben. In Städten hingegen schließen sowohl Vodafone, als auch O2 an des Netz der Telekom auf.

Das D1 Netz wurde im Netztest von Connect bereits mehrfach zum Testsieger gekürt. Aktuell steht der Ausbau des LTE-Netzes im Fokus. Das Mobile LTE Datennetz bietet turboschnelles Internet mit sehr guter Verfügbarkeit. Prepaid Karten im Telekom Netz sind daher mit die beliebtesten Handykarten inDeutschland. Auf dem Mobilfunkmarkt sind sowohl Handykarten von T-Mobile als auch von Discountern erhältlich. 

Im folgenden findest Du die besten D1 Prepaid Tarife im Netz von T-Mobile. Weitere Informationen zur Allnet Flat und Datentarifen im D1 Netz erhälst Du weiter unten.

AnbieterNetzKostenTarifoptionenTarifdetails
Congstar
t-mobile
  • Minute / SMS: 9 Cent
  • Anschlusspreis: 9,99 €
  • Startguthaben: 10,- €
Wunschtarif selbst zusammenstellen
300 Min + 50 SMS + 400MB Internet 8,- €
100 Freiminuten + 1GB Internet 10,- €
Allnet Flat inkl. 1GB Internet 20,- €
25€ Bonus bei Rufnummernmitnahme
T-Mobile
t-mobile
  • Minute / SMS: 9 Cent
  • Anschlusspreis: 9,95 €
  • Startguthaben: 10,-€
  • Monatliche Kosten: 2,95 €
D1 Flat + 1 GB Internet 9,95 €
D1 Flat + 100 Min/SMS + 1,5 GB Internet 14,95 €
Allnet Flat + 1,5GB Internet 24,95 €
Alle Tarife inklusive EU Roaming
Alle Tarife inkl. Hotspot Flat
Debitel Light
t-mobile
  • Minute / SMS: 8 Cent
  • Anschlusspreis: 1,95,- €
  • Startguthaben: 10,-€
SMS Flatrate 9,95 €
Datenflatrate 9,95 €

 

MagentaMobil Start Prepaid Tarif von T-Mobile

T-Mobile selbst bietet, mit MagentaMobil Start, einen eigenen Prepaid Tarif im D1 Netz an. Die frühere Bezeichnung der SIM-Karte lautete Xtra Card. Seit Ende 2015 wurden die Tarife schließlich mit einem neuen Konzept zu Magentamobil Start umgetauft. 

Beim MagentaMobil XS Tarif handelt es sich um einen Prepaid Tarif mit 30 Tagen Laufzeit. Das bedeutet, dass eine monatlich feste Grundgebühr anfällt. Allerdings ist die Prepaid Karte jederzeit zum Monatsende kündbar.

Das Besondere an den hauseigenen Tarifen ist die Nutzung des LTE-Netzes für mobile Datentarife. Kein anderer Prepaid Discounter sonst darf das LTE-Netz der Telekom nutzen.

Im Magentamobil XS Basistarif für 2,95 Euro monatlich, ist das Telefonieren und Simsen ins gesamte D1 Netz kostenlos (auch zu anderen Discountern). Gespräche und SMS in alle anderen deutschen Fest- und Mobilfunknetze kosten je 9 Cent. Zudem kann wahlweise eine Tagesflat mit 25 Megabyte Datenvolumen mit LTE Geschwindigkeit (300 Mbit/s) zugebucht werden. Allerdings ist das sehr niedrige Datenvolumen recht schnell aufgebraucht.

Daher kann der XS Tarif durch drei Tarifoptionen um eine Internetflatrate erweitert werden. Besonderer Pluspunkt:  Bereits mit dem Start S Tarif ist die Nutzung der Telekom Hotspots möglich. Damit ist es an allen Hotspot Punkten deutschlandweit möglich, kostenlos auf das Internet zuzugreifen. Mehr Informationen zur Hotspot Flatrate findest Du weiter unten.

MagentaMobilLeistungen
T-Mobile-Magentamobil
  • Startpaket einmalig 9,95 Euro inklusive 10,- Euro Startguthaben
  • Monatliche Grundgebühr von 2,95 Euro
  • Kostenlos ins D1 Netz Telefonieren und SMS schreiben
  • 9 Cent je SMS und Minute in alle anderen deutschen Netze
  • Tagesflat mit 25 MB für 0,99 Euro
  • Internetflat gegen Aufpreis erhältlich
  • Hotspot Flatrate ab dem Start S Tarif

Weitere Infos: www.telekom.de

D1 Prepaid Discounter im Netz der Telekom

Neben T-Mobile selbst, bieten auch einige wenige Prepaid Anbieter Discount Tarife im D1 Netz an. Durch die teuren Mietkosten des D1 Netzes sind derzeit lediglich zwei weitere Anbieter verfügbar.

Am bekanntesten dürfte hier die hauseigene Marke Congstar sein. Congstar ist ein Tochterunternehmen der Telekom und bietet mit die besten Leistungen zu einem niedrigen Preis. Im Basistarif telefonierst und simst Du für 9 Cent in alle deutschen Netze. Hier fallen keine monatlich festen Kosten an, sofern Du keine Tarifoption gebucht hast. Es gibt keine Mindestnutzung und keine monatliche Grundgebühr.

Allerdings kannst Du Dir bei Congstar auch Deinen eigenen Wunschtarif zusammenstellen. Mit einfachen Schiebereglern kannst Du festlegen, welche Leistungen Du hauptsächlich benötigst. Dabei kannst Du jeden Monat einen anderen Mix zusammenstellen oder die Tarifoptionen vollständig deaktivieren. Wie bereits erwähnt, ist es bei Congstar nicht möglich im D1 LTE Netz zu surfen.

CongstarLeistungen
Congstar-Prepaid-Karte
  • 9,99 Anschlussgebühr inkl. 10,- Euro Startguthaben
  • 9 Cent SMS/Minute in alle deutschen Netze
  • Frei konfigurierbare Tarifoptionen
  • Bei Rufnummernmitnahme 25,- Euro Bonus
  • Keine Mindestnutzung, keine monatliche Grundgebühr (ohne Tarifoption)
  • Kein LTE Netz

Weitere Infos: www.congstar.de

 

Neben Congstar gibt es aktuell nur einen weiteren Prepaid Anbieter im D1 Netz. Debitel Light ist aktuell der günstigste Prepaid Anbieter im D1 Netz. Hier kannst Du für 8 Cent in alle deutschen Netze Telefonieren und Simsen. Das günstige Startpaket kostet einmalig 1,95 Euro und beinhaltet ein Startguthaben von 10,- Euro. Nimmst Du Deine alte Rufnummer mit zu Debitel Light, so erhälst Du weitere 25,- Euro Startguthaben.

Der Prepaid Tarif kann mit weiteren Optionen erweitert werden. So bietet Debitel Light eine SMS Flatrate für 9,95 Euro monatlich an. Damit kannst Du in alle deutschen Mobilfunknetze uneingeschränkt viele SMS versenden. Eine Datenflatrate inklusive 500 Megabyte Datenvolumen gibt es für 9,95 Euro monatlich. Allerdings hast Du auch hier keinen Zugriff auf das LTE Netz. Beide Optionen sind monatlich kündbar.

Der Haken an der D1 Prepaid Karte von Debitel: Verbrauchst Du innerhalb von 3 Monaten nicht mindestens 6,- Euro, so fällt ab dem 4. Monat eine monatliche Gebühr von 1,- Euro pro Monat an.

Debitel LightLeistungen
Debitel-Light
  • Startpaket einmalig für 1,95 Euro inkl. 10,- Euro Startguthaben
  • 8 Cent SMS/Minute in alle deutschen Netze
  • Bei Rufnummernmitnahme 25,- Euro Bonus
  • Mindestumsatz von 6,- Euro innerhalb 3 Monaten Pflicht
  • Kein LTE Netz

Weitere Infos: www.debitel-light.de

Häufig gestellte Fragen zu den Telekom Prepaid Tarifen

Netzqualität im Netz der Telekom

Im Netztest der Zeitschrift Connect wurde das D1 Netz der Telekom bereits zum mehrfachen Testsieger gekürt. Besonders in ländlichen Gebieten ist das D1 Netz der Konkurrenz von Vodafone und O2 vorzuziehen. In Städten schneidet das Telekom Netz ebenfalls sehr gut ab. In Großstädten schenken sich alle drei Anbieter kaum was. Beim Test wurde besonderen Wert auf den Datenverkehr gelegt. Aber auch in Sachen Sprachqualität und Empfang ist die Telekom nach wie vor ungeschlagen.

Dies macht sich allerdings bei den Preisen bemerkbar. So sind D1 Prepaid Tarife die teuersten im gesamten Vergleich. Hier solltest Du abwägen was sich für Dich rechnet. Lebst oder benötigst Du Deine Prepaid Karte hauptsächlich in Großstädten, so kannst Du auch zu einem Tarif im D2 oder O2 Netz greifen. In ländlichen Gegenden kann sich ein Tarif im D1 Netz auszahlen. Willst Du allerdings das schnelle LTE Netz nutzen, so wirst Du hier von der Telekom tatsächlich dazu gezwungen auf die hauseigenen Magentamobil Start Tarife zu greifen.

Hier kannst Du nachsehen wie gut die Netzabdeckung in Deiner Gegend ist: T-Mobile Netzabdeckung

Wie kann ich meine D1 Prepaid SIM-Karte aufladen?

Das Aufladen Deines Prepaid Guthabens ist vielseitig möglich. Die beliebteste Option ist das Aufladen per Guthabenkarte. Diese kannst Du überall im Handel, an Tankstellen oder am Kiosk kaufen. Du erhälst beim Kauf einen Aufladecode, den Du nun entweder per Anruf oder per SMS in das Tastenfeld Deines Handys eingibst. Nähere Informationen zum Vorgang findest Du auf der Guthabenkarte die Du erworben hast.

Einige Anbieter erlauben das Aufladen der Prepaid Karte ausschließlich über SMS, Anruf oder das Internet. Je nachdem welchen Anbieter Du nutzt, kannst Du Dein Guthaben per SMS, Telefonanruf oder App aufladen. Auch das automatische Aufladen bei Unterschreitung eines von Dir bestimmten Betrages ist möglich. Für all diese Optionen musst Du allerdings ein Bankkonto bei Deinem Anbieter hinterlegen. Dein Girokonto wird dann per Lastschriftverfahren belastet. Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit Dein Guthaben auf Seiten wie guthaben.de aufzuladen.

Was ist ein Hotspot und mit welchem Anbieter kann ich sie nutzen?

Ein Hotspot ist ein drahtloser öffentlicher Zugangspunkt zum Internet. Mit einem entsprechenden D1 Tarif hast Du so an über 2 Millionen Zugriffspunkten kostenlosen und unbegrenzten Zugang zum Internet. Hotspots sind an öffentlichen Plätzen, in Cafes, Bahnhöfen, Hotels und vielen anderen Orten zu finden. Mit dem Hotspot Finder kannst Du nachsehen, ob sich auch ein D1 Hotspot in Deiner Nähe befindet.

Aus allen Prepaid Anbietern im Telekom Netz, erlaubt einzig T-Mobile die Nutzung der Hotspots für mobiles Internet. Mit den hauseigenen Magentamobil Start Prepaid Karten ist es möglich, an allen Hotspot Punkten deutschlandweit kostenlos und uneingeschränkt das Internet zu nutzen. Das Einwählen funktioniert simpel per App.

[Gesamt:8    Durchschnitt: 4.4/5]